Reitunterricht

 

 

Wird auch noch eine Reitschule gebraucht??

Reiten lernen heißt, ein Pferd ohne viel Aufwand oder Kraft soweit beinflussen zu können, dass man ein erstes Ziel erreichen kann. Etwa einen langen Ausritt, einige Lektionen der Dressur, das Überwinden eines Parcours, das Ablegen eines Reitabzeichens oder die Aufführung einer Quadrille.
Danach kann man sich daran machen seine Ziele nach eigenen Möglichkeiten und denen des Pferdes zu erweitern.

Reitunterricht

Wir sind nicht der Meinung, dass diese Komplexität in einer Abteilung aus 8 Pferden, die alle brav hintereinander her laufen, vermittelt werden kann:

Also werden wir gebraucht!

Die Verwirklichung eigener Ziele unserer Schüler, ausgerichtet auf eigene Fähigkeiten und Neigungen, macht uns Spaß und kann nach unserem Dafürhalten nur gelingen, wenn die Aufmerksamkeit der Lehrkraft maximal von zwei Schülern beansprucht wird.

Darum baut unser Konzept darauf, Reitunterricht für Erwachsene nur einzeln anzubieten und für Jugendliche einzeln oder zu Zweit.

Wir bemühen uns um faire Preise

 

Schulpferd     Einsteller    Fremdreiter

Einzel 60 min

   25,00 €         18,00 €            20,00€

Einzel 30 min

    20,00 €         15,00 €            18,00 €

Zu Zweit 60 min oder Einzel 30 min
(nur Jugendliche)


15,00 €          12,00 €            14,00 €

 

.facebook_1435661806716

Ein Ausflug an den wunderbaren Strand von St. Peter-Ording ist für Pferd, Reiter und Hunde eine tolle Abwechselung

DSC_0389

Durch unsere schöne helle Reithalle sind wir immer trockenen Hufes unterwegs!

 

 

 

 

Unsere Lehrpferde

20130716_191817[1]

 

Nano (Haflinger) ist der Allrounder unter unseren Pferden, er springt mit Begeisterung und ist in den Basisklassen der Dressur ein geduldiger Lehrer und geht unerschrocken ins Gelände, auch mal an die Nordsee.

 

 

 

 

DSC_0746[1]

 

Für Anfänger, Fortgeschrittene und  Springer wartet Lucas (Kleinpferd) auf seinen Einsatz, ein A-Springen oder eine L-Dressur ist für ihn kein Problem. Im Gelände hat er sichtlichen Spaß und erweist sich immer wieder als überraschend vielseitiges und absolut großherziges Pferd. Lucas passt gut auf seine Reiter auf und lehrt mit Geduld und Nachsicht.

 

 

 

 

DSC_0850

Fernando unterrichtet auch das Fach Anatomie im Theorieunterricht

 

Fernando ist ein kleiner Reitponywallach, der Longenstunden und alles rund ums Pferd abwickelt. Er ist ein feundlicher Rappe, der auch die Kleinsten brav durch die Halle trägt und sich stundenlang betüdeln lässt.

 

 

IMAG0282

Zorro, seineszeichen Minishetty und absoluter Liebling mit Narrenfreiheit, wartet auf die Kleinen um geduldig zu zeigen, wie man mit Pferden umgeht und erste Runden dreht. Im Sommer zieht er seine kleine Kutsche über die Feldwege und freut sich über jede Gesellschaft.

 

Es folgen Infos über Bobo und Libby!

 

DSC_0880

Kurzfristig springen Käsi und Lucky, unsere Vertretungslehrer, gerne ein und unterstützen ihre Kollegen. Die Vertretungsarbeit von Käsi wird zukünftig durch ihre Nichte Bebibel und Kumpel Rodney übernommen werden. Käsi ist in ihre wohlerdiente Rente gegangen.

 

Ein besonderes Anliegen ist uns das Wohlbefinden unserer Pferde, deshalb werden auch die Lehrpferde selbstverständlich abwechslungsreich korrigiert und gymnastiziert. Das macht es ihnen leichter, ihre wertvolle Aufgabe zu übernehmen und bestmöglich auszuführen.

 Veröffentlicht von